UNSER ❤ SCHLÄGT FÜR
Gutes aus Papier und Folie

Und deshalb setzen wir uns für sie ein!

Der IPV vertritt die Interessen der Unternehmen für flexible Verpackungen und der Hersteller von Servietten und Tischdecken aus Zellstoff sowie der Zulieferfirmen. Er wurde im Jahr 1949 gegründet und hat seinen Sitz in Frankfurt. Der IPV bietet seinen Mitgliedern ein umfassendes Dienstleistungspaket, das laufend an die Markterfordernisse angepasst wird:

Aktueller Informationsservice über Branche relevanten Themen

Beantwortung von Fachfragen

Umfragen zur unternehmensindividuellen Einordnung im Wettbewerb

Fachtagungen und Seminare zu einem breiten Themenspektrum

PR- und Öffentlichkeitsarbeit

Vertretung gegenüber Behörden, Organisationen und Verbänden

Arbeitskreise als Foren und Know-how Pools für den gegenseitigen Austausch und die Entwicklung von Ideen, Strategien und Projekten

Marktforschung durch wissenschaftliche Studien und Verbandsstatistiken

Signifikanter Imagewandel bei der Tragetasche zu einem hocheffizienten Werbeträger mit Kultstatus

So service- und leistungsorientiert die Tragetasche von ihrem Produktcharakter her ist, so schlecht stand es vor mehr als zehn Jahren um ihr Image. Sie galt als Müllverursacher par excellence. Hier hat der IPV einen wertvollen Beitrag geleistet, dass es zu einem signifikanten Imagewandel gekommen ist. Umweltaktivitäten, hartnäckige Aufklärungsarbeit, kontinuierliche Pressearbeit, spektakuläre PR-Aktionen und wissenschaftliche Studien haben nicht nur eine markante Imageverbesserung bewirkt, sondern sogar zu einer Imageaufwertung geführt.
Die Tragetasche ist aus dem Marketing-Mix als effizienter und kostengünstiger Werbeträger nicht mehr wegzudenken.

Initiieren und Durchsetzen von Wettbewerb in der Verpackungsentsorgung

Bei der Umsetzung der Verpackungsverordnung hat der IPV im Frühsommer 1999 durch die Zusammenarbeit mit dem Entsorgungssystem der Vereinigung für Wertstoffrecycling (Vfw AG) für eine praktikable Alternative zum Dualen System Deutschland (DSD) gesorgt. Durch die Hinterlegung des testierten Mengenstromnachweises 1999 hat sich das Selbstentsorgersystem der Vfw nicht nur in der Praxis bewährt, sondern bot auch eine preisgünstigere Alternative zum DSD. Als die Vfw AG mit der Entsorgung von Serviceverpackungen begann, senkte die DSD ihre Lizenzentgelte für Serviceverpackungen um 50 Prozent.
Damit hat der IPV dem Handel kurzfristig eine effiziente Wahlmöglichkeit anbieten können und damit Wettbewerb in der Verpackungsentsorgung initiiert.

Etablieren des IPV/PTS-Standards

Gemeinsam mit der Papiertechnischen Stiftung (PTS), München, hat der IPV ein Verfahren entwickelt, um einen klaren und nachvollziehbaren Standard für die Abriebfestigkeit bedruckter flexibler Verpackungen/Serviceverpackungen aus Papier zu erhalten.

Organisation

Klaus Jahn

Vorstandssprecher

Hagen Puttrich

Schatzmeister

Friedrich Schäfer

Ehrenvorsitzender

Harald Schäfer

Vorstand

Karl-Heinz Hoffmann

Vorstand

Thomas Walcha

Vorstand

Wolfgang Nitsche

Vorstand

Bernhard Sprockamp

Geschäftsführer
E-Mail

Der IPV bietet Fachgruppen und Arbeitskreise zu branchenspezifischen und produktspezifischen Themenstellungen.

Branchenspezifische Problemlösungen

  • Funktionsbereich Absatzwirtschaft und PR
  • Funktionsbereich Betriebswirtschaft und Steuern
  • Funktionsbereich Technik

Produktorientierten Fragestellungen

  • Arbeitskreis Tragetaschen
  • Arbeitskreis Faltenbeutel
  • Arbeitskreis Sichtstreifenbeutel
  • Arbeitskreis Blockbodenbeutel

Synergien im Mitgliederkreis

Führen u.a. zu günstigeren Materialeinstandskosten, verbesserten Versicherungs- und Finanzierungskonditionen sowie einem geringeren Energieaufwand geführt.

Fachgruppe: Servietten und Tischdecken aus Zellstoff

Der IPV arbeitet mit folgenden Verbänden/Organisationen zusammen:

Mitgliedschaft

Die IPV-Verbandsmitgliedschaft steht den Unternehmen für flexible Verpackungen und den Hersteller von Servietten und Tischdecken aus Zellstoff sowie Zulieferfirmen offen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit einer „Fördermitgliedschaft“ für Unternehmen, die sich der Branche verbunden fühlen.

Durch einen Beitritt zum IPV gehören Sie einer starken Gemeinschaft an. Die Leistungen des Verbandes bieten Informationsvorsprung und bestehen nicht zuletzt in der tatkräftigen Unterstützung bei der Bewältigung von Krisen. Die Mitgliedschaft eröffnet die Möglichkeit, von einem reichen Erfahrungspotenzial zu profitieren und neue Anregungen aufzunehmen.